News

Streik der studentischen Beschäftigten an Berliner Hochschulen

Mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen

24.01.2018 | Berlin ist derzeitig das einzige Bundesland, in dem die Arbeitsbedingungen für die ca. 8000 studentisch Beschäftigten durch einen Tarifvertrag geregelt werden. Das Problem: Seit 2001 wurde das Gehalt der studentischen Beschäftigten nicht mehr erhöht. Für die Kolleginnen und Kollegen bedeutet dies einen Reallohnverlust von mindestens 20 %. 2003 strichen ihnen die Berliner Hochschulen zusätzlich noch die Jahressonderzahlung.

MBA für Ingenieure

15.01.2018 | Wirtschaftswissenschaftliches Know-how kann hilfreich sein, um den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu machen. Ob sich die Investition in ein teures und weiterbildendes Studium lohnt, hängt allerdings von vielfältigen Faktoren ab.

Neue Broschüre

Ausgelernt - und nun? Studieren?!

12.01.2018 | Den erlernten Beruf zu verlassen, um ein Studium zu beginnen, ist eine große Entscheidung, der zunächst viele Fragen vorausgehen: Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es? Welches Studium passt zu mir? Kann ich mir ein Studium überhaupt leisten? Und nicht zuletzt: Was nützt mir ein Studium überhaupt?

Neues Bildungsprogramm für (dual) Studierende 2018

10.01.2018 | Von der Argumentationstechnik bis zum wissenschaftlichem Schreiben: Das neue Bildungsprogramm der IG Metall für (dual) Studierende bietet eine ganze Reihe praxisorientierter Zusatzqualifikationen. Gesellschaftspolitische Seminare ermöglichen außerdem den Blick über den Tellerrand des eigenen Studiums hinaus.

Engineering- und IT-Tagung 2017: Plattformökonomie - Basis für gute Arbeit?

08.12.2017 | Vom 15. - 17. November 2017 fand in Berlin die Engineering- und IT-Tagung statt. Fast 300 Ingenieur*innen und technische Experte*innen aus den Betrieben diskutierten mit Wissenschaftler*innen relevante Themen der Arbeitswelt unter dem Motto: "Plattformökonomie - Basis für gute Arbeit?". Im Mittelpunkt der gemeinsamen Tagung von IG Metall und Hans Böckler Stiftung stand die Digitalisierung mit ihren unterschiedlichen Facetten und Auswirkungen auf Arbeit und Gesellschaft.

Drucken Drucken