Woche der Gewerkschaften

04.05.2017 | Vom 16.-18. Mai werden wir mit der "Woche der Gewerkschaften" erstmals ein neues Veranstaltungsformat an der DHBW Mannheim durchführen. An drei aufeinanderfolgenden Abenden wollen wir mit euch über euer Studium ins Gespräch kommen und darüber diskutieren, warum gewerkschaftliche Interessensvertretung auch während des dualen Studiums wichtig ist!

1. Abend: Vom Studium in den Beruf: Was muss ich wissen, wenn sich mein Studium dem Ende zuneigt? Welche Einstiegsgehälter sind nach dem dualen Studium üblich? Worauf muss ich bei Bewerbungsgesprächen oder meinem ersten Arbeitsvertrag achten? Wir klären euch auf.

2. Abend: Praxisphasen im dualen Studium: Welchen rechtlichen Status haben dual Studierende eigentlich? Zu welchen Ergebnissen ist die DHBW-Umfrage zur Qualität der Praxisphasen gekommen? Spiegeln sie das wider, was ihr in euren Betrieben erlebt oder ist es bei euch vielleicht ganz anders? Wir diskutieren die Ergebnisse zusammen mit euch und Betriebsrät*Innen sowie Jugend- und Auszubildendenvertreter*Innen aus verschiedenen Betrieben.

3. Abend: Mehr als nur Streik! Was Gewerkschaften außerdem machen: Du denkst Gewerkschaften sind die, die immer nur mit den roten Mützen und Trillerpfeifen das Werktor blockieren oder für den Ausfall der Züge sorgen? Weit gefehlt! Gewerkschaften machen sehr viel mehr als das, um die Interessen der Beschäftigten, dual Studierenden und Auszubildenden in den Betrieben zu vertreten. Hier erfährst du, mit welchen Themen die Gewerkschaften sich derzeit unter anderem auseinandersetzen. Außerdem zeigen wir dir anhand konkreter Beispiele, wie auch du persönlich von der gewerkschaftlichen Interessenvertretung profitieren kannst!

Jeweils am Ende eines jeden Abends wird es die Gelegenheit geben, sich bei Freigetränken und gemütlicher Atmosphäre auszutauschen, über die IG Metall zu informieren und weitere offene Fragen zu klären. Alle weiteren Infos hierzu findest du im angehängten Flyer.