Verschiedene Ablaufmodelle

Das Block-Modell:

Im Blockmodell wechseln sich Studium und Praxis in längeren Intervallen ab. Dies geschieht entweder entsprechend dem Vorlesungsplan der Hochschule oder in Form von längeren Abschnitten. Üblich ist es zum Beispiel, die Vorlesungszeit an der Hochschule und die vorlesungsfreie Zeit im Betrieb zu verbringen. Aber auch eine semesterweise Unterteilung kommt durchaus vor.

Das Parallel- oder Wochen-Modell:

Im Parallel-Modell laufen die hochschulische und die betriebliche Ausbildung parallel. Jede Woche werden einige Tage im Betrieb und einige an der Hochschule sowie gegebenenfalls an der Berufsschule verbracht. Im Laufe des Studiums kann sich die Verteilung verändern.