10 gute gründe, warum es sich schon im dualen Studium lohnt, die IG Metall kennenzulernen

1… weil ich mit der IG Metall mehr erreichen kann …

Mit der Entscheidung für ein duales Studium hast Du Dich für mehr Verantwortung, Aufstiegschancen und Freiheiten im späteren Berufsleben entschieden. Wichtige Zusatzqualifikationen kommen im Studium häufig zu kurz. Wir bieten spezielle Seminare für Studierende, um inhaltlich über den Tellerrand hinauszuschauen, das Studium besser bewältigen zu können und die Soft Skills zu verbessern. Dazu gehört auch das Training von Lernstrategien und Bewerbungsverfahren sowie Exkursionen in Betriebe. Die IG Metall unterstützt Dich in Deiner beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung. Deine Themen stehen im Mittelpunkt.

2… weil ich an jeder Hochschule lernen kann wie ich ein Unternehmen gründe, aber nirgends gesagt bekomme, welche Rechte ich als Arbeitnehmer/-in habe …

Du lernst das Arbeitsleben während Deiner Ausbildungsphasen im Betrieb kennen. Wir helfen Dir den Überblick zu behalten - im Studium und im Beruf. Nur wer seine Rechte kennt, kann sie auch selbstbewusst im dualen Studium und später im Erwerbsleben erfolgreich durchsetzen. Und wenn es doch mal nicht rund läuft, finden wir gemeinsam mit dem Betriebsrat (BR) und der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) eine Lösung.

3… weil ich im Betrieb beschäftigt bin und das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) somit auch für mich gilt …

Während des gesamten dualen Studiums gilt das BetrVG für dual Studierende. Damit hast Du wie alle anderen Beschäftigten das passive und auch das aktive Wahlrecht bei der Wahl des BR und der JAV. So wie Du Dich bei Fragen und Problemen im Studium an die Studierendenvertretung (StuV) der DHBW oder n die Fachschaft an den Hochschulen wenden kannst, sind die JAV und der BR Deine Ansprechpartner im Betrieb. Beide werden von der IG Metall qualifiziert. Der BR ist darüber hinaus, genauso wie Dein Arbeitgeber, dem Wohle des Betriebes verpflichtet. „Arbeitgeber und Betriebsrat arbeiten unter Beachtung der geltenden Tarifverträge vertrauensvoll und im Zusammenwirken mit den im Betrieb vertretenen Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebs zusammen." (§ 2 BetrVG)

4… weil ich unabhängige Informationen brauche …

Wir beraten Dich gerne. Die IG Metall hat in der ganzen Bundesrepublik Verwaltungsstellen mit kompetenten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern vor Ort. Hier erhält Du Informationen, Rechtsberatung und Rechtsschutz in allen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts. Unabhängige Informationen und Beratung haben ihren Preis. Dafür werden die Mitgliedsbeiträge verwendet. Die IG Metall und ihre Mitglieder haben in ihren Organisationsbereichen viele Verbesserungen durchgesetzt. Mit Deiner Mitgliedschaft leistest Du einen Beitrag, dass dies auch in Zukunft so bleibt und die IG Metall Dich weiterhin im Studium und im Beruf begleiten kann. Als dual Studierender zahlst Du ein Prozent Deines Bruttoentgelts an Beitrag, den Du bei Deiner Einkommensteuererklärung geltend machen kannst.

5… weil ich Tipps und Unterstützung beim Berufseinstieg bekomme …

Die IG Metall ist in verschiedenen Branchen vertreten und bietet Informationen über die von ihr betreuten Betriebe. Durch ihre Kontakte kann sie praktische Einblicke in das zukünftige Berufsfeld geben. Die Infos aus der Berufspraxis helfen bei der Orientierung auf den künftigen Job, bei der Vorbereitung auf Bewerbungen und dabei, sich im Arbeitsleben nicht über den Tisch ziehen zu lassen. Wir sind auf der CeBIT, der Hannover-Messe und der Connecticum vertreten, um auf dem aktuellen Stand von Technik, Studium und Arbeitswelt zu sein und mit Studierenden und Beschäftigten den Dialog zu suchen.

6… weil es normal ist, sich für seine Interessen zu organisieren …

Es ist nichts Verwerfliches daran sich zu organisieren. Koalitionsfreiheit ist im Grundgesetz garantiert. Arbeitgeber nutzen diese ebenso: Zur besseren Durchsetzung ihrer Interessen organisieren sie sich in den Arbeitgeberverbänden. Denn gemeinsam ist man stärker. Auch der Arbeitgeber ist auf die IG Metall angewiesen. Sie kennt sich im Betrieb aus und hat einen Überblick über die aktuelle Wirtschaftslage, auf die die Arbeitgeber zurückgreifen. Verhandlungen mit der IG Metall bieten dem Arbeitgeber mehr Sicherheit und Planbarkeit über einen längeren Zeitraum, als wenn er mit jeder Arbeitnehmerin und jedem Arbeitnehmer einzeln verhandeln müsste.

7... weil das Leben Planbarkeit braucht und Tarifverträge Sicherheit bei Einkommen und Arbeitsbedingungen schaffen ...

Wer studiert hat, muss die Chance bekommen korrekt bezahlt zu werden, sowie seine Kompetenzen in die Gesellschaft und die Arbeitswelt einzubringen. Unsere Tarifverträge greifen die Themen unserer Mitglieder auf und setzen Mindeststandards, an denen D Dich orientieren kanns. Innovative Ideen brauchen Sicherheit im Job. Wer diese Sicherheit nicht hat, kann nicht quer denken und wirklich Neues und Nachhaltiges schaffen. Daher spielen die Themen unserer Mitglieder wie Work-Life-Balance, Projektarbeit, Entgeltgerechtigkeit und Sabbatical betrieblich, aber auch gesellschaftlich eine große Rolle. Die Rahmenbedingungen dafür werden in Tarifverträgen geregelt.

8… weil wir voneinander lernen können …

Die IG Metall ist ein großes Netzwerk. Jeder kann etwas beisteuern und von anderen lernen, auch Du. Unter anderem hat die IG Metall hierzu die "Task Force junge Ingenieurinnen und Ingenieure" ins Leben gerufen. Einmal im Jahr führt die IG Metall eine große Engineering- und IT-Tagung mit spannenden Diskussionen und aktuellen Fachthemen aus den Bereichen Technik, Arbeitswelt und Gesellschaft durch. Zudem gibt es eine Internetplattform, auf der sich Mitglieder austauschen und Kontakt zu Expertinnen und Experten aus Unternehmen und Hochschulen aufnehmen können. Schauen Sie gleich vorbei auf www.engineering-igmetall.de und www.itk-igmetall.de.

9... weil gute Arbeit Freiräume und Beteiligungsmöglichkeiten schafft und der Weg nach dem Studium nicht ins Leere führen darf ...

Als Mitglied der IG Metall setzt Du Dich für gute Arbeit und eine gutes Leben ein. Du setzt mit unserer Unterstützung Deine eigenen Interessen durch.

Damit schaffst Du Möglichkeiten,

  • Gelerntes im Beruf einzubringen,
  • neue Ideen zu entwickeln und umsetzen zu können,
  • für einen respektvollen Umgang im Betrieb untereinander,
  • die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Qualität betrieblich umzusetzen
  • und immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt zu werden und diese auch bewältigen zu können.

10... weil eine Gesellschaft ohne Solidarität auseinander fällt ...

Die Mitglieder der IG Metall setzen sich als gesellschaftliche und politische Kraft gegen Leiharbeit, Ausgrenzung und Rassismus in der Gesellschaft und im Betrieb ein, weil ihnen eine Gesellschaft wichtig ist, in der fair miteinander umgegangen wird. In der Metall- und Elektroindustrie, den Branchen Eisen und Stahl, Holz und Kunststoff, den Textilen Branchen, im Handwerk und in der ITK-Brache verbessert die IG Metall gemeinsam mit ihren Mitgliedern die Arbeitsbedingungen für gewerblich Beschäftigte, Angestellte, Ingenieure, dual Studierende und Auszubildende.