News

Auftakt in die Tarifrunden

Metaller diskutieren über Entgelt, Arbeitszeit und Zukunft

16.10.2020 | Hannover – Aktuell diskutiert die IG Metall in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie – dazu zählen die Tarifgebiete Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie Sachsen-Anhalt – und bei Volkswagen ihre Forderungen für die Tarifrunde. Die Beschäftigten erwarten eine offensive Tarifrunde, mit einem materiellen Volumen für Entgelt, zur Sicherung der Beschäftigung und Gestaltung der Zukunft.

mehr...

Students meet engineers am 06. November

Arbeit im Engineering: nachhaltig und sozial

08.10.2020 | Die Vernetzungstagung findet aufgrund der Corona-Situation dieses Mal in kompakter Form als Online-Konferenz statt. Auch in diesem Format werden wir aktuelle Themen aus den Arbeits- und Lernfeldern Hochschule und betriebliche Praxis zur Diskussion stellen.

mehr...

Organice-Aktionstag am 2.10.2020

IG Metall Jugend: Es darf keine Generation Corona geben!

05.10.2020 | Am Freitagabend demonstrierten 140 Auszubildende, dual Studierende und Jugendvertreter*innen aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unter dem Motto „Ausbildungsplätze, duales Studium, Übernahme und Beschäftigung sichern!“ vom Schlossplatz bis zum Staatstheater. Hintergrund ist die sich zuspitzende Lage für junge Menschen in den Betrieben und an den Hochschulen. Viele Auszubildende und dual Studierende blicken mit Sorge auf die Zeit nach ihrer Ausbildung.

mehr...

Beschäftigtenbefragung der IG Metall

Studierende sind gefragt

02.10.2020 | Am 21. September 2020 hat die IG Metall eine große Beschäftigtenbefragung gestartet. Auch Studierende werden mit einbezogen. Wir wollen erfragen, was euch wirklich aktuell bewegt und wie es euch in der Corona-Zeit ergangen ist. Mit den Ergebnissen möchte die IG Metall gute Bedingungen im Studium und Nebenjob gestalten.

mehr...

Soforthilfe für Studierende wird eingestellt

IG Metall kritisiert Selbstlob des Ministeriums

28.09.2020 | Studierende an staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland können zur Linderung von pandemiebedingten Notlagen noch bis zum 30. September 2020 eine Überbrückungshilfe in Form eines Zuschusses beim regional zuständigen Studierenden- bzw. Studentenwerk beantragen. Damit endet ein Teil des Pakets des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur finanziellen Unterstützung von Studierenden.

mehr...