News

Tarifrunde 2020/21 der Metall- und Elektroindustrie:

Vorstand der IG Metall stellt Beschäftigungssicherung ins Zentrum seiner Forderungsempfehlung

10.11.2020 | Frankfurt am Main – Auf seiner heutigen Sitzung hat der Vorstand der IG Metall seine Forderungsempfehlung für die bevorstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie mit mehr als 3,8 Millionen Beschäftigten beschlossen.

mehr...

am 9. Dezember 2020

Einladung zum i-connection-Netzwerktreffen (hybrid)

03.11.2020 | Zum i-connection-Netzwerktreffen "Zwischen Corona, Home-Office und Transformation: Wie sichern und organisieren wir die Arbeit heute und morgen?" am 09. Dezember 2020 in Hannover laden wir euch herzlich ein. Das Treffen findet als Präsenz- und Online-Veranstaltung statt.

mehr...

20. Oktober: Tag der betrieblichen Entgeltgleichheit

Gleiches Geld für Frauen und Männer: "Wir warten keine 101 Jahre mehr!"

20.10.2020 | Auch im 21. Jahrhundert verdienen Frauen durchschnittlich immer noch 20 Prozent weniger als Männer. Und das wird einer Studie des Europäischen Gewerkschaftsbundes zufolge auch noch eine Weile so bleiben. Setzt sich die aktuelle Geschwindigkeit der Angleichung konstant fort, bis ins Jahr 2121. Die IG Metall kämpft dafür, diese ungerechte Entgeltlücke möglichst schnell zu schließen, nicht nur mit Tarifverträgen.

mehr...

Auftakt in die Tarifrunden

Metaller diskutieren über Entgelt, Arbeitszeit und Zukunft

16.10.2020 | Hannover – Aktuell diskutiert die IG Metall in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie – dazu zählen die Tarifgebiete Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie Sachsen-Anhalt – und bei Volkswagen ihre Forderungen für die Tarifrunde. Die Beschäftigten erwarten eine offensive Tarifrunde, mit einem materiellen Volumen für Entgelt, zur Sicherung der Beschäftigung und Gestaltung der Zukunft.

mehr...

Organice-Aktionstag am 2.10.2020

IG Metall Jugend: Es darf keine Generation Corona geben!

05.10.2020 | Am Freitagabend demonstrierten 140 Auszubildende, dual Studierende und Jugendvertreter*innen aus Braunschweig, Salzgitter-Peine und Wolfsburg unter dem Motto „Ausbildungsplätze, duales Studium, Übernahme und Beschäftigung sichern!“ vom Schlossplatz bis zum Staatstheater. Hintergrund ist die sich zuspitzende Lage für junge Menschen in den Betrieben und an den Hochschulen. Viele Auszubildende und dual Studierende blicken mit Sorge auf die Zeit nach ihrer Ausbildung.

mehr...