Hannover Messe, am 3. April 2019

Konferenz "Future of Work in Industry"

26.02.2019 | Die Konferenz "Future of Work in Industry" findet erstmalig am Mittwoch, den 03. April 2019, im Tagungsbereich der Halle 19 auf der Hannover Messe statt. In diesem Jahr steht die HANNOVER MESSE unter dem Leitthema „Industrial Intelligence“ und meint damit insbesondere auch die digitale Vernetzung von Menschen und Maschinen im Zeitalter der künstlichen Intelligenz.

Am 3. April kommen daher rund 300 Expertinnen und Experten (Führungskräfte, Betriebsräte, gewerkschaftliche Vertrauensleute) der Industrie auf der Konferenz „Future of Work in Industry“ zusammen, um über die Auswirkungen der Digitalisierung auf Qualifikation und Organisation der Arbeit zu diskutieren. Durch die fortschreitende Transformation und die damit einhergehenden Auswirkungen der „Industrie 4.0“ auf Qualifikation und Organisation der Arbeit ergeben sich täglich neue Herausforderungen.

In der Vergangenheit standen dabei meistens die Anlagen und Maschinen sowie deren Vernetzung im Fokus, während die Mitarbeiter nur eine Randposition einnahmen. Es ist an der Zeit, dass der Mensch im Rahmen dieser Entwicklung immer stärker in den Mittelpunkt rückt. Hier setzt die Konferenz „Future of Work in Industry“ an.

TERMIN & ORT: Mittwoch, 3. April 2019, ab 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr, Halle 19

ZIELGRUPPEN: CxOs und Vorstände, Abteilungsleiter, Führungskräfte, Entscheider, Betriebsräte, Vertrauensleute, Personalverantwortliche und Transformationsbegleiter

Messestand der IG Metall in Halle 19, Stand A62 im Bereich job and career

Hier erhalten die Messebesucher*innen von betrieblichen und hauptamtlichen Experten Beratung und Informationen rund um Job & Studium zum Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Bewerbung und Praktikum usw. Die Standcrew freut sich über Ihren Besuch!

Vorträge der IG Metall auf der job and career STAGE in Halle 19:

  • 01.04.2019 // 13:05 - 13:25 Uhr
    "Entgelt und Arbeitsvertrag: Worauf kommt es an?"
    Johannes Katzan, IG Metall Niedersachsen und Sachsen Anhalt
  • 02.04.2019 // 10:15 - 11:00 Uhr
    Podiumsdiskussion: "Arbeit von IngenieurInnen HEUTE und MORGEN. Anforderungen und Perspektiven" mit
    Holger, Schott, Betriebsrat WABCO
    Mark Bäcker, Gesamtbetriebsratsvorsitzender IAV
    Inga Neumann, Gleichstellungsexperin IG Metall Vorstand
    Moderation: Johannes Katzan
  • 03.04.2019 // 15:30 - 15:50 Uhr
    "Die digitale Transformation der Arbeitswelt: Anforderungen und Perspektiven"
    Dorothea Katharina Ritter, Niedersächsisches Zentrum für gute digitale Arbeit und Mitbestimmung
  • 04.04.2019 // 15:30 - 15:50 Uhr
    "Was bin ich Wert? Worauf ich bei Bewerbung und Gehaltsforderung achten muss."
    Johannes Katzan, IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
  • 05.04.2019 // 10:15 - 11:00 Uhr
    "KI: Unterstützung oder Konkurrenz für die Beschäftigten in Büro, Forschung und Entwicklung?"
    Dennis Faupel, Digitalisierungsexperte beim Vorstand der IG Metall
Drucken Drucken