Netzwerktreffen Ingenieure, Studierende & Angestellte NRW: Schöne neue Arbeitswelt

Jedes unserer der drei Treffen beschäftigt sich mit einem anderen Thema, zu dem sich gemeinsam die Inhalte erarbeitet und dazu ausgetauscht wird. Knackpunkte werden erschlossen und Diskussionen helfen bei einer Meinungsbildung oder -neubildung. Die Methoden sind vielseitig sein und auch das Kennenlernen und vernetzen kommt bei den Treffen nicht zu kurz.

Am 25.-26.05.2018 laden wir dich zu folgendem Thema ein:


"Schöne neue Arbeitswelt!?
Stetige Optimierung und ihre Folgen für den Mensch"

Der Mensch als Maschine? Nicht ganz und doch irgendwie ein Teil der Wahrheit. In der heutigen Arbeitswelt steigen die Ansprüche an die Arbeitnehmerschaft stetig und auch den eigenen Ansprüchen kann man oft nicht mehr gerecht werden. Oder ist das nur eine gefühlte Wahrheit? Wie wirken sich der ständige Druck und Stress auf die Gesundheit und das Zusammenleben der Menschen in unserer Gesellschaft aus? Wir werden gemeinsam den Fokus auf die psychische Gesundheit legen und uns die Ursachen für zunehmende Erkrankungen erarbeiten. Ein gesamtgesellschaftliches Bild soll uns helfen die Zusammenhänge und Machtverhältnisse neu zu denken und einzusortieren. Auch Lösungsansätze in verschiedenen Kontexten werden eine Rolle in diesem Seminar spielen.

Das Angebot ist für IG Metall Mitglieder kostenfrei und richtet sich an Ingenieure, Angestellte und (dual) Studierende aus dem Bezirk Nordrhein-Westfalen.

Bitte sende deine verbindliche Anmeldung unter Angabe der Seminarnummer ISA2018WES2 an angestellte.nrw@igmetall.de.

Ort:
IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel
Datum:
Freitag, 25. Mai 2018
Beginn:
17:00 Uhr
bis:
Samstag, 26. Mai 2018
Ende:
16:00 Uhr
Drucken Drucken