Sozialversicherung

Kein Unterschied zu Auszubildenden
Im dualen Studium gelten für Dich in der Sozialversicherung die gleichen Bedingungen wie für Auszubildende. Das bedeutet, dass Du als dual Studierender kranken- und pflegeversichert bist . Du zahlst wie die anderen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Versicherungsbeiträge zur Hälfte, den anderen Anteil übernimmt der Arbeitgeber.

Achtung: Auszubildende und Arbeitnehmer unterscheiden sich in Bezug auf die Sozialversicherung dadurch, dass Auszubildende bereits ab einer Vergütung von 325€ Beiträge zur Sozialversicherung zahlen müssen.

Das war nicht immer so…
Seit 01.01.2012 sind alle dual Studierenden wieder vollständig sozialversicherungspflichtig. Zwischenzeitlich waren unverständlicherweise die praxisintegrierenden dual Studierenden ausgenommen. Die IG Metall hat sich für die Wiederaufnahme in die Sozialversicherung eingesetzt, um für Dich keine Nachteile zum Beispiel bei Rentenbezügen entstehen zu lassen. Damit sind alle, die zu Ausbildungszwecken im Betrieb sind gleichgestellt.


Drucken Drucken