News Archiv

Nach Datum filtern +X

Über den Umgang der Humboldt Universität Berlin mit einer Anfrage der AfD

Ein Alleingang für die AfD

28.09.2018 | Wenn die Alternative für Deutschland (AfD) anklopft, steht zumindest die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) nicht geschlossen zusammen. Im Januar 2018 stellte der AfD-Abgeordneten Martin Trefzer eine schriftliche Anfrage an die Landesregierung von Berlin (Senat von Berlin). Daraufhin verklagte die Präsidentin der HU, Sabine Kunst, im Juli 2018 ihre eigene Studierendenvertretung, den sogenannten Referent_innenrat (RefRat).

Game Workers Union gründet deutsches Netzwerk

Videospiele programmieren und trotzdem wie ein Mensch behandelt werden

17.09.2018 | Wer Video- und Computerspiele programmiert oder designt hat meist das Hobby zum Beruf gemacht. Das nutzen die großen Hersteller aus und erwarten von ihren Beschäftigten unmenschliche Arbeitzeiten.

In eigener Sache

Neue Ausgabe der Schnittstelle

31.08.2018 | Die aktuelle Ausgabe der "Schnittstelle - Informationen der IG Metall für Studium und Beruf" für das Wintersemester ist erschienen. Mitglieder der IG Metall bekommen sie als Beilage in der metallzeitung nach Hause geschickt. Zusätzlich steht sie digital ab sofort im Downloadbereich zur Verfügung.

Neue Broschüre Einstiegsentgelte

30.08.2018 | „Wieviel können Sie als Berufsanfänger oder Berufsanfängerin verdienen? Was müssen Sie beim Abschluss eines Arbeitsvertrags beachten? Bei der IG Metall bekommen Sie Informationen für den Berufseinstieg.

Gender Studies als Zeichen freier Gesellschaft

Die ungarische Regierung verbietet die Gender Studies an ihren Universitäten. Grund sei mangelnde Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.

22.08.2018 | Die Gender Studies sind transdisziplinäre Forschungen, die sich mit der Kategorisierung von Männlichkeit und Weiblichkeit auseinandersetzen. Dabei wird der Fokus vor allem auf das soziale Geschlecht gelegt und Fragen nach Differenz, Hierarchie, Rollen und Stereotypen von, zwischen und über Geschlechter untersucht.

Drucken Drucken